Wie alles begann ...

Während des Betriebswirtschaftsstudiums begann ich als Weinliebhaber privat Weine – vor allem aus Frankreich - zu importieren. Da sich der Freundeskreis, der davon profitierte, vergrößerte und die importierte Menge ständig zunahm, beschloss ich, einen Weinimport/handel als 2. berufliches Standbein zu gründen.

Durch die relativ geringe Größe meines Geschäfts war es immer möglich, auch von Winzern zu importieren, die zwar sehr gute Weine erzeugen, aber selbst aufgrund geringer Anbaumengen für große Importeure nicht interessant sind.

Durch die enge Kooperation mit einem der großen Weinhändler/Importeure Münchens – Austausch der jeweils importierten Weine zum Selbstkostenpreis – konnte ich seit ca. 1983 zum einen mein Angebot wesentlich vergrößern, zum anderen ergaben sich vielfältige Arbeitserleichterungen. Ich blieb allerdings immer selbständig.

 

 

DOWNLOAD WEINLISTE